« zurück zur Leistungsübersicht

Digitales Volumen Tomogramm

DVT Ein besonderes 3D-bildgebendes Verfahren ist in unserer Praxis für die Diagnostik und Therapieplanung der Implantologie vorhanden.
Dieses spezielle Röntgenverfahren ermöglicht es dem Behandler über konventionelle Bilder hinausgehende 3D Aufnahmen zu erstellen.

Eine digitale räumliche Darstellung des Gesichtsschädels und der Kieferregion gibt uns eine exakte Planungs- und Versorgungsmöglichkeit innerhalb der anatomischen Grenzen der Implantologie.
Gefäß- und Nervverläufe der Kieferanatomie sowie Kieferhöhlenbegrenzungen können so von dem operierenden Zahnarzt vorher exakt lokalisiert werden. Bei bester Ausnutzung der individuellen Kiefersituation werden anatomische Strukturen in deutlichem Sicherheitsabstand geschont.

Anschließend können wir die bestmögliche Versorgung mit Imlantaten bereits in dreidimensionaler Simulation vor dem Eingriff planen und später umsetzen.
Speziell bei stark zurückgebildetem Kieferknochen, z. B. nach länger zurückliegenden Zahnentfernungen, lassen sich mithilfe des DVTs die Behandlungsmöglichkeiten einfacher klären.
Mehr Informationen www.sirona.de

 

Seitenanfang