« zurück zur Leistungsübersicht

Lachgas-Sedierung


Angstfrei und entspannt ...

Lachgas förert die Entspannung während der Behandlung und macht den Arztbesuch deutlich angenehmer.
Es handelt sich um ein sicheres bewährtes Verfahren, das in vielen Ländern (z. B. Amerika) schon zum Standard gehört.

Besonders auch bei der Behandlung von Kindern beugt es der Zahnbehandlungsangst vor!

Was ist Lachgas?

Lachgas wird seit mehr als 150 Jahren erfolgreich in der Medizin eingesetzt und wird mit Sauerstoff vermischt zur Sedierung eingesetzt - die Dosis richtet sich ganz nach dem Patienten.

Wie wirkt Lachgas?

Lachgas wirk beruhigend, angstreduzierend und schmerzlindernd zugleich. Dabei verliert der Patient allerding nie das Bewußtsein. Die Sedierung kann jederzeit unterbrochen werden, die Wirkung läßt nach der Behandlung innerhalb von 5 - 10 Minuten komplett nach, so dass die Praxis in der Regel ohne Begleitung verlassen werden kann.